(c) 2017 Gudrun Beck

Die C-Wurf-Collie-Welpen    Seite
1 von 2
Aus unserem C-Wurf behielten wir "Fox Lions Chandra", die ohne Beanstandung zuchttauglich geschrieben werden konnte und uns den G-, I-, J- und M-Wurf schenkte.

Unsere C-Wurf-Collie-Welpen: Am 22. Februar 2005 halfen wir unserem C-Wurf auf die Welt. Die Eltern sind wieder Aron und Belana. Mittlerweile haben sich auch die Collie-Welpen aus dieser 2. Wiederholungs-Paarung zu wundervollen, gesunden Collies entwickelt, wie unsere A- und B-Wurf-Collies.

Am 8.4.05 wurde in der Tierklinik Osterode von Dr. Grammel die Collie-Eye-Anomalie-Untersuchung durchgeführt mit dem Ergebnis, dass alle Welpen CEA-frei sind!

Die Geburt des C-Wurfs

Am Abend des 22.2.05 war es soweit: Belana kam aus dem Hecheln nicht mehr heraus, Wehen setzten ein. Ich hockte bei ihr in der Wurfkiste, mein Mann hielt den Kasten mit den Wärmflaschen als Zwischenablage bereit, dazu Zwirn und Schere, falls wir uns beim Abnabeln sinnvoll einbringen wollten/sollten/mussten. Die ersten 3 Welpen kamen flott und völlig normal. Als die 4. Fruchtblase geplatzt war, dann plötzlich Sendepause. Wir warteten. Wir warteten eine halbe Ewigkeit, nach der Uhr eine Viertelstunde. Dann die Entscheidung, die Wehenspritze aus dem Kühlschrank zu holen. Mein Mann brachte sie mir. Ich injizierte Belana das wehenfördernde Hormon, damit es doch bitte weiter ginge. Wieder gespanntes Warten. Noch insgesamt eine halbe Stunde brauchte Belana, deren Bauch wirklich noch prall voll war, um die Geburt fortzusetzen. Die Spritze wirkte. Nun kamen sie an, einer nach dem anderen. Klar, übernahm ich das Abnabeln und Weglegen, denn Belana zog bereits die nächste Fruchtblase hervor.