(c) 2017 Gudrun Beck

Unsere O-Wurf-Collie-Welpen   
Stand 13.9.2012: Alle sieben Colliewelpen aus unserem O-Wurf sind mittlerweile vermittelt. Sie haben sich in den ersten 12 Wochen ganz toll entwickelt.

Am 11.8.2012 war Fox Lions Ballota mit Osiris, einem ihrer jüngsten Söhne, im NDR zu sehen. Die ca. 4-minütige Sendung ist enthalten in der Serie "Nordtour". Es ging um die beiden Hundewälder von Wildemann, die Idee der erwanderbaren Freilauf-Areale bei uns im Harz. Das Video ist in der Mediathek des NDR unter "Hundewald" zu finden.

3. August 2012: Unsere sieben nun sechs Wochen alten Colliewelpen haben die Augenuntersuchung ohne Beanstandung überstanden.

Mit vier Wochen fressen unsere Colliewelpen mehrmals täglich eingeweichtes Welpentrockenfutter im Wechsel mit Instantmilch aus einem gemeinsamen Napf. Zwischendurch säugt Ballota sie im Stehen. Die aktive Zeit verbringen unsere Colliewelpen mit Erkundungstouren auf der Terrasse unter Frauchens Aufsicht.

Die Startgewichte betrugen 190-320 g. Trotz ihres Alters von mittlerweile acht Jahren schaffte es Ballota, auch diese sieben jüngsten ihrer insgesamt 42 Kinder drei Wochen lang fast ausschließlich von Muttermilch wachsen zu lassen. Unsere Einmischung beschränkte sich auf eine Starthilfe von wenigen Millilitern Instantmilch am ersten Lebenstag aus dem Fläschchen, der leckeren, fettigen Wurmkur mit 2 Wochen und kleinen Häppchen frischen schieren Rindermetts sowie die ersten Zähnchen draußen waren.

Seit dem 16. Juni 2012 haben wir noch einmal von Fox Lions Ballota und "El Lobo vom Sternenfeld" Welpen. Es sind drei Schwestern und vier Brüder unserer 18 L- und N-Wurf-Collies. Wie geplant, sind alle Welpen dunkel-zobel (= dark sable), also später rot-weiß mit Schattierungen.

14. April 2012: "Fox Lions Ballota" aus unserem B-Wurf ist von "El Lobo vom Sternenfeld" gedeckt worden. Aufgrund der Untersuchungs-Ergebnisse der Elterntiere können wir davon ausgehen, dass weder der MDR1-Defekt, noch HD, ED, PL, DM, CEA oder PRA im Leben dieser Welpen eine Rolle spielen werden.