(c) 2019 Gudrun Beck

Unsere V-Wurf-Collie-Welpen   
16.08.2019: Alle 5 Colliewelpen sind ohne Beanstandung durch die Augen-Untersuchung gekommen. Sie haben einen weltweit eindeutigen Mikro-Transponder implantiert bekommen (Chip) und die erste Schutzimpfung erhalten.

Unsere fünf Welpen sind jetzt sieben Wochen alt, munter und gesund. Sie haben sich sehr schön entwickelt. Die Größenunterschiede sind jetzt sehr gering. Alle sind Besuch gegenüber neugierig, freundlich und aufgeschlossen, keiner ist ängstlich. Dieser Wurf ist besonders friedlich. Wir hatten Würfe, die in diesem Alter nicht mehr stressfrei aus einem Topf fraßen, sondern mehrere Gefäße brauchten und selbst dann noch gelegentliches Eingreifen erforderlich machten. Die V-Wurf-Geschwister zeigen noch überhaupt keine Agression, außer angedeutet im Spiel. Ich denke, sie werden alle sehr liebe Collies mit hoher Reizschwelle, sofern sie nicht schlimme Erfahrungen machen müssen, die das Wesen drastisch verändern.

02.07.2019: Nach kurzer, schwerer Krankheit starb heute früh die Kleinere der tricolorfarbenen Hündinnen. Sie zeigte gestern Nachmittag erste Symptome, wollte nicht mehr ans Gesäuge, wurde unruhig, jammerte. Die Symtome verschlimmerten sich schnell und trotz Antibiose am Abend schrie sie die ganze Nacht, bis der Tod sie erlöste.

22.06.2019: Milana brachte ohne tiermedizinische Hilfe sechs schöne, kräftige Welpen zur Welt. Insgesamt brauchte sie fast 12 Stunden, vom frühen Nachmittag bis Mitternacht. Zuerst kam ein zobelfarbener Rüde, dann nur noch Hündinnen, zwei davon tricolor, die anderen zobelfarben.