(c) 2017 Gudrun Beck

Caspar   
Caspar gehört mit einem Geburtsgewicht von 260 g und 1100 g am 20. Tag zu den kräftigen Jungs in diesem Wurf. Er bekommt sicher ein liebes Wesen, wird aber auch eine konsequente Führung brauchen. Er erinnert mich stark an seinen Vater Aron, dem er später sehr ähnlich sehen wird.

Auch mit 5 Wochen gehört er zu den schwersten Welpen des Wurfs. Er ist verspielt und temperamentvoll, aber nicht dominant. Er ist besonders friedliebend, verschmust und anhänglich.

Caspar hat es mit 7 Wochen einmal fertig gebracht, in den Kellereingang hinunter zu purzeln. Die riesigen, steilen Stufen hinauf konnte er unmöglich schaffen. Ich bemerkte sein Missgeschick erst, als ich sein Geschrei hörte. Klar, kam ich ihn sofort "retten". Respekt vor der Tiefe hat er jetzt. Das passiert ihm nicht nochmal. Seit dieser Erfahrung weicht er mir freiwillig nicht mehr von der Seite. Er kommt als 1., wenn ich rufe und passt gut auf, wo ich hingehe, um spontan zu folgen, ob ich das gerade will oder nicht.

Caspar zog im Alter von 9 Wochen in sein neues Heim. Er hat dort von Anfang an einen unerschrockenen, fröhlichen Eindruck gemacht und kam gar nicht dazu, um seine verlorene 1. Familie zu trauern.

Mit 11 Wochen lernte Caspar bereits erste Agility-Befehle wie "durch die Röhre!".