(c) 2017 Gudrun Beck

Osterix   
Osterix wurde erst mit 12 Wochen vermittelt und lebt jetzt in der Eifel. Wir machten in den letzten Tagen bei uns oft Einzelunterricht. Für einen 12 Wochen jungen Colliewelpen konnte er schon sehr viel. Er war stubenrein, sehr anhänglich, menschbezogen, vorsichtig und sanft im Umgang mit Menschen und Hunden, apportierte begeistert, ging schon ordentlich an der Leine, ließ sich auch gut frei führen und befolgte brav "Sitz", "Platz" und "Hier". Er hatte schon positive Schwimm-Erfahrungen und konnte mehrere Stunden lang alleine sein, ohne dass er etwas anstellte oder auf sich aufmerksam zu machen versuchte. Er vertrug auch längere Autofahrten ohne zu jammern, zu sabbern oder zu erbrechen.

In den ersten fünf Wochen holte er gut auf und ist seitdem nicht mehr kleiner oder leichter als die Brüder. Alle Welpen sind sehr ähnlich in Gewicht und Größe. Dieser Wurf ist wirklich sehr gleichmäßig gewachsen.

Osterix sieht fast so aus wie Obelix, Onyx und Olivia. Wie letztere gehört er zum Mittelfeld und ist damit etwas kleiner als die Brüder. Der Unterschied in der Weißverteilung an den Verderbeinen ist bei ihm am geringsten. Das Weiß am Kinn hat die breiteste Verbindung zum Weiß der Kehle. Er ist der kommunikativste unter den Welpen. Man hört sofort, wenn ihm was nicht passt. Besuch gegenüber ist er am kontaktfreudigsten und anhänglichsten.