(c) 2021 Gudrun Beck

Belana    Seite
3 von 4
Belanas Züchterin kannte ich von den Ausstellungen, die ich mit Aron besucht hatte. Belana und ihre Wurfgeschwister kamen am 9.7.1997 zur Welt. Ich besuchte die Welpen, als sie 4 Wochen alt waren. Mir gefiel der Welpe am besten, der bereits Gegenstände durch die Gegend schleppte. Dieses Tierchen war zu meinem Glück weiblich - ich wollte eine Zuchthündin aus ihr machen - und zobel-weiß (dark sable), passend zu Aron.

Wir erwarteten einen apportierfreudigen, leicht motivierbaren, gesunden Hund. Belana enttäuschte uns nicht. Gerade mit Apportier- und Tauziehspielen zur Belohnung, wurde sie trotz ihres Border Collie-mäßigen Temperaments schnell ein gut beherrschbarer, zuverlässig arbeitender Hund.

Wie Aron bestand auch sie sämtliche Zuchttauglichkeits-Untersuchungen mit Null Fehlern. Auch sie machte die Ausbildung zum Rettungshund. Body Building und das tägliche Abreagieren überschüssiger Kräfte fand auch für sie lange in Form von Zugarbeiten statt, während wir hier im Harz mehr Berg-Jogging auf dem Programm haben.

Das Apportieren ist ihr nach wie vor besonders wichtig. Sie sprang wie Aron immer gerne auf etwas hinauf oder über etwas drüber. Im Klettern war sie sogar noch geschickter. Einmal kletterte sie ihrem hängen gebliebenen Spielzeug hinterher etwa 3 m hoch in eine kleine Fichte hinauf!