(c) 2019 Gudrun Beck

Urmeli   
22.02.2019: Mit 5 Monaten wiegt Urmeli 14,5 kg. Er hat sich sehr schön entwickelt. Spannend ist in diesem Alter der Zahnwechsel. Der auf der Aufnahme der rechten Seite zu sehende Fangzahn aus dem Milchgebiss ist bereits so locker, dass er tags drauf ausfiel. Wäre er zum Zeitpunkt der Aufnahme noch nicht wackelig gewesen, hätte ich ihn ziehen lassen. Das Problem, das sich aus persistierenden Milchzähnen ergeben kann, ist eine Ablenkung der Neuen, so dass sich Zahnstellungsprobleme ergeben, die eine Zahnspange oder gar das Ziehen des neuen Zahns erfordern, damit der gegenüberliegende Kiefer sich nicht chronisch entzündet, da er permanent verletzt wird. Vorbeugen kann man einer solchen Fehlentwicklung nur durch geiziges Füttern in der Zeit unmittelbar vor und während des Zahnwechsels. Kalziumreiches Futter meiden! Klingt paradox, da sich doch die neuen Zähne gut entwickeln sollen. Ist es aber nicht, da vor dem Aufbau der Neuen der Abbau der Milchzahnwurzeln stattfinden muss und der setzt einen gewissen Kalziummangel voraus, so dass die Knochen- und Zahnentwicklung das in diesen Milchzahnwurzeln vorhandene Kalzium für sich gewinnen muss.

05.11.2018: Wie alle Geschwister und Halbgeschwister, insgesamt 40, kommt Urmeli unbeanstandet durch die Augenuntersuchung.

12.09.2018: Der zobelfarbene Amerikanische Collie-Rüde Fox Lions Urmeli wird als vierter von sechs Welpen mit einem schönen Startgewicht von 230 g geboren.