(c) 2017 Gudrun Beck

Kevin   
Kevin gehört jetzt zu den Collies von der Leimweger Heide. Kevin hat die tiermedizinischen Zuchttauglichkeits-Untersuchungen unbeanstandet hinter sich gebracht und ist im WZRV e. V. als Deckrüde anerkannt.

Kevin zog mit fast 5 Monaten zu seiner Halbschwester Hasel.

Wie die anderen Welpen aus J- und K-Wurf, hat Kevin ein sehr liebes, aufgeschlossenes, angstfreies Wesen und lernt sehr schnell. Er ist von allen der mutigste und entdeckungsfreudigste, kommt aber auch sofort wieder, wenn man ihn zurückruft. Außerdem ist er mit seinem besonders eleganten Körperbau der beste Kletterer und Springer unter unseren aktuellen Colliewelpen. Beginnt ein Gewitter, spielt er trotzdem weiter im Garten, bis sein Fellchen durchnass ist. Kirchenglocken und Sirenen interessieren ihn nicht. Fremde werden zwar lautstark gemeldet, aber sonst ist er ein ausgesprochen stiller Collie. Er scheint ganz von selbst die perfekten Kippohren zu entwickeln. Sein Pelz scheint etwas kurzhaariger und damit pflegeleichter zu werden als Koljas.

Kevins MDR1-Gentest-Ergebnis kam am 12.5.2009: Er ist vom Genotyp MDR1 +/+, also wie Kolja und Keelan genetisch völlig frei vom MDR1-Defekt.

Wir waren am 5.5.2009 mit unseren 7 Welpen aus J- und K-Wurf zur Augenuntersuchung in der Tierklinik Osterode und alle 7 sind fehlerfrei!

Kevin ist ein tricolor-farbener Rüde, der mit einem Geburtsgewicht von 300 g einen richtig guten Start hatte. Er hat eine hübsche Weiß-Zeichnung fast wie Ballota.